Dienstag, 2. Mai 2017, 20 Uhr
Klostertal Museum, Wald am Arlberg
Familiengeschichte trifft Lokalgeschichte
Vortrag von Klaus Dünser und Christof Thöny
17030502.jpg
 
Samstag, 29. April 2017, 14 Uhr
Pfarrkirche Bartholomäberg
Die Pfarrkirche Bartholomäberg
Wissenschaftliche Begleitung: Dr. Andreas Rudigier
17030429.jpg
 
Freitag, 21. April 2017, 19.30 Uhr
Villa Falkenhorst, Thüringen
Räter und Rätoromanen in Vorarlberg
Vortrag von Univ. Prof. Dr. Gerhard Wanner
 
Donnerstag, 6. April 2017, 19.30 Uhr
Eichamt, Bludenz
23. Bludenzer Erzählcafé: "Beschwingtes" Bludenz – Tanz und Konventionen im Wechselspiel
Moderation: Ass.-Prof. Dr. Brigitte Truschnegg
17030406.jpg
 
Donnerstag, 6. April 2017, 18.30 Uhr
Eichamt, Bludenz
Jahreshauptversammmlung
 
Freitag, 24. März 2017, 19.30 Uhr
Huber-Hus, Lech
"Der Prozess gegen die Enteignung der Skilifte Zürs-Lech 1941-1943"
Vortrag von Anna Eggler
17030324.jpg
 
Dienstag, 21. März 2017, 19 Uhr
Montafoner Heimatmuseum Schruns
Schwabenkinder im Fokus


Filmvorführung: Fremdes Brot – Film über die Schwabenkinder von Tone Bechter
Vom 16. Jahrhundert bis zum Zweiten Weltkrieg zogen tausende Kinder von Vorarlberg, Graubünden und Tirol nach Ravensburg zum sogenannten Hütekindermarkt. Die Kinder stammten aus armen Bergbauernfamilien und mussten für sieben Monate Schwerstarbeit verrichten. Die Dokumentation „Fremdes Brot“ von Tone Bechter zeigt, wie die vielen „Schwabenkinder“ oft genug schlecht behandelt wurden und dementsprechende Erinnerungen mit nach Hause brachten.

Buchpräsentation: Abschied von den Bergen. Der Weg der Schwabenkinder – Illustriertes Kinderbuch von Edith Hessenberger
Die Rolle der saisonalen Arbeitsmigration Minderjähriger bis ins frühe 20. Jahrhundert wurde in den vergangenen Jahren auf verschiedenen Wegen beforscht und vermittelt. Das illustrierte Kinderbuch „Abschied von den Bergen. Der Weg der Schwabenkinder“ möchte nun mit der Vermittlung dieses wichtigen historischen Kapitels jene Zielgruppe erreichen, die ehemals vom Schicksal der sogenannten „Schwabenkinder“ direkt betroffen war: Kinder und Jugendliche.

Die Erzählung fokussiert auf die Situation im Heimatdorf der Kinder, auf den Abschied von Eltern und Geschwistern, auf den langen Weg nach Schwaben, die Geschehnisse am „Kindermarkt“, sowie auf das Ankommen auf dem Schwäbischen Bauernhof. Ein nachgestellter Text ist dazu gedacht, Eltern und Pädagogen die historischen Zusammenhänge zur Kinderarbeit in Süddeutschland kompakt zur Verfügung zu stellen, damit es möglich ist, die gelesene Geschichte gemeinsam mit den Kindern zu besprechen und die Eindrücke einzuordnen.

Eintritt frei
17030321.jpg
 
Freitag, 10. März 2017, 15 Uhr
Montafoner Heimatmuseum Schruns
Alte Schriften Lesen-Stammtisch
17030310.jpg
 
Donnerstag, 2. März 2017, 18.30 Uhr
Rathaus Bludenz, Sitzungssaal
Von der Fasnachtsschlacht zur Hexenverbrennung – die Geschichte des Funkenbrauchtums nach dem Zeugnis der schriftlichen Quellen
Vortrag von Univ. Doz. Dr. Manfred Tschaikner, Vorarlberger Landesarchiv
17030302.jpg
 
Donnerstag, 9. Februar 2017, 19 Uhr
Bergbaumuseum Silbertal
"Die Notzeit im Süden Vorarlbergs 1816/17 und ihre Auswirkungen"
Vortrag von Christof Thöny
 
Donnerstag, 2. Februar 2017, 18.30 Uhr
Eichamt, Bludenz
Bludenzer Auswanderergeschichten
Impulsreferat von Dieter Petras
170202.jpg
 
Donnerstag, 26. Jänner 2017, 19 Uhr
Heimatmuseum Schruns
"Das Ländle und die Gruselschau – mit Lebenslust in den globalen Umweltwandel"
Vortrag von Rochus Schertler
170126.jpg
 
Donnerstag, 19. Jänner 2017, 19 Uhr
Museum Frühmesshaus Bartholomäberg
"Mischkorn und Pumpergerste. Getreidebau und Verwendung in früheren Zeiten"
Vortrag von Markus Stadelmann
170119.jpg
 
 
Home
 
Verein